Masterarbeit

Titel:

Entwicklung eines Bewertungskonzeptes für das User Experience Design eines interaktiven Systems

 

Autor:

Gawel, Christian

 

Betreuer:

Arndt, Hans-Knud

 

Abgabedatum:

26.07.2016

 

Abstract:

Die Produktgestaltung nur noch an der Usability auszurichten, reicht als Abgrenzungsmerkmal zu Konkurrenzprodukten nicht mehr aus. Daher beinhaltet das Thema „Entwicklung eines Bewertungskonzeptes für das User Experience Design eines interaktiven Systems“ einen neuen Ansatz, den sogenannten User Experience Ansatz. Ziel ist die Entwicklung von Grundsätzen, die eine Bewertung des User Experience Design zulassen und eine Aussage über dessen Güte stützen. Dafür ist es notwendig beide Konzepte zu definieren. Es wird nicht nur die jeweilige ISO Norm betrachtet, sondern auch Definitionen. Die Unterscheidung zwischen Usability und User Experience ist dabei genauso wichtig, wie die Klärung des User Experience Konzeptes. Informationen über die Art des Ansatzes sind ebenso wie Hinweise über den Umfang der Bewertung herauszustellen. In dem Zusammenhang wird auch erläutert, wie Wahrnehmungen einer Interaktion ablaufen, da es ein Gestaltungsansatz für interaktive Systeme ist. Darüber hinaus helfen verwandte Begriffe des User Experience dabei, das Konzept besser zu verstehen. Anschließend werden Grundsätze für die Bewertung entwickelt. Dafür beinhaltet diese Arbeit zunächst vorhandene Designprinzipien und weitere Kriterien der menschenzentrierten Gestaltung. Anhand dieser Kriterien entstehen Bewertungsgrundsätze. Diese Grundsätze stehen für ein gutes User Experience. Neben den Grundsätzen deckt das entwickelte Konzept auch Bereiche ab, an denen die Bewertung stattfindet. Denn nur zu wissen wie bewertet werden soll, reicht nicht aus. Es ist auch wichtig zu wissen, an welchen Stellen die Bewertung stattfindet. Daher liefert das entwickelte Konzept nicht nur Grundsätze, sondern auch Berührungspunkte eines Produktes. Um die Tauglichkeit des Bewertungskonzeptes zu testen, wird das iPad Pro als Beispiel für ein interaktives System bewertet. Die Ganzheitlichkeit bei der Bewertung zu erreichen, ist bei dem User Experience Konzept schwer möglich. Daher sollte das Konzept anhand weiterer Produkte sowie durch mehrere Personen getestet werden. Nur so lässt sich User Experience als umfassendes Konzept näher bewerten. Verschiedene Gründe für Aussagen über das User Experience eines Produktes lassen sich mit dem Konzept ermitteln.

 

Verweisungen:

 

pdfMasterarbeit Christian Gawel.pdf